Veröffentlicht in janina.schreibt

The start of something new?

Das Jahr 2019 ist mit einem großen Knall zu Ende gegangen. Dieser Knall hat meine kleine Welt mächtig durcheinander gewürfelt, durch die Mangel gedreht und mich dann einfach ausgespuckt. Ich stehe jetzt vor diesem Scherbenhaufen und hoffe, dass diese Scherben vielleicht doch Glück bringen. Sie bringen auf jeden Fall Veränderung. Eine Veränderung von Grund auf und bisher ist völlig offen in welche Richtung es überhaupt geht. Das macht mir Angst. Ziemlich große Angst sogar. Angst mit der ich nicht umgehen kann und die mir oft den Schlaf raubt. Vielleicht übersehe ich die Zeichen, dass alles gut werden wird. Oder es ist noch nicht an der Zeit für Zeichen. In der Vergangenheit gab es immer kleine Zeichen – manch einer würde es als Zufall abtun, aber ich sehe lieber das Zeichen, wenn beispielsweise ein Song im Radio läuft, der zur Situation passt und Hoffnung aufkeimen lässt. Aber es kann nur besser werden. Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende.