Who am I?

In wenigen Tage habe ich Geburtstag und werde 33. Mit Anfang 20 dachte ich, dass ich mit Ü30 verheiratet wäre und mindestens das erste Kind hätte. Die Realität sieht komplett anders aus. Seit ein paar Monaten getrennt, teste ich so langsam die ersten Datingplattformen (aber eher „just for fun“ um ein wenig den eigenen „Marktwert“ zu testen). Die Familienplanung ist deshalb auch ein wenig in die Ferne gerutscht. Aktuell könnte ich es mir auch nicht vorstellen die Verantwortung für ein Kind zu haben. Die Verantwortung für mich ist mir an manchen Tagen schon fast zu viel 😉

Seit gut 2 Wochen formen sich in meinem Kopf aber Ideen für meinen „PLAN B“. Oder eher „C“…ich habe alle Wege, die ich bisher gegangen bin, so eingeschlagen, dass es mit einer zeitigen Familiengründung vereinbar wäre. Aber auf Grund der aktuellen Gesamtsituation gefällt mir meine gesamte berufliche Laufbahn nicht mehr. Dieses tägliche Hamsterrad schlägt mir immer mehr auf den Magen. Ich lege aktuell die ersten Steine für einen neuen Weg, der sich mehr nach mir anfühlt und nicht mehr nachdem was erwartet wird. Die Frage danach wer ich eigentlich bin oder sein möchte, geistert seit Monaten in meinem Kopf und wurde durch den Streß mit Wohnungssuche, Umzug und dem ganzen nicht weniger, sondern nur unaufhörlich lauter. Eine finale Antwort habe ich bisher nicht. Ich weiß wer ich nicht sein will und wo ich ungefähr hinmöchte. Alles dazwischen entwickelt sich gerade neu.

Auch für diesen Blog bin ich auch  dabei einen „roten Faden“ festzulegen, damit es auch wirklich die lang versprochenen Updates gibt. Außerdem kümmere ich mich künftig um die Aktualisierung des Social Media Auftritts vom Freizeitpark Nottensdorf

Bis die Tage (es wird noch in dieser Woche einen weiteren Artikel geben!).

Janina

Advertisements

7 Gründe warum ich Konzerte liebe

Es war 1991 als ich zum ersten Mal auf einem Konzert war. Ich war damals 6 Jahre alt und war mit meiner Mama bei der Kelly Family in Lübeck auf dem Rathausmarkt. Damals verliebte ich mich in Angelo Kelly und ich Konzerte. Im Laufe der Jahre habe ich unzählige Bands und hunderte von Konzerten besucht.

Aber nun 7 Gründe warum ich Konzerte liebe:

1.) Die Spannung kurz vor Beginn.

2.) Der Moment, wenn Bass und Drums einsetzen und der ganze Körper vibriert.

3.) Die Energie, die zwischen Bühne und Publikum herrscht.

4.) Wenn das Publikum Wort für Wort mitsingt – Gänsehaut pur.

5.) Die Menschen, die alle aus dem gleichen Grund da sind – habe bereits viele Freunde und Bekannte auf Konzerten kennengelernt.

6.) Der Merch – ich liebe es am Merchendise zu stöbern.

7.) Last nut not least – die Musik! Egal, ob man die Band schon kannte oder zufällig auf dem Konzert gelandet ist – gute Musik verbindet und setzt Glücksgefühle aus.

Eins der großartigsten Konzerte in letzter Zeit – die Rolling Stones in Hamburg. Unfassbare Show!

Herzlich Willkommen – Neuanfang

Diese Seite hat unter einigen privaten Schwierigkeiten gelitten, die zu privat waren um sie auf irgendeine Weise zu veröffentlichen – jedenfalls momentan noch. Vielleicht werde ich die Dinge irgendwann einmal in Textform verarbeiten um damit abzuschließen.

Aber hier wird es Zeit für einen Neuanfang. Die alten Texte habe ich gelöscht, da sie einfach nicht mehr zu mir passen. In welche Richtung dieser Blog geht, wird sich zeigen. Ideen sind da – z.B. in Form von Kurzgeschichten, denen ich eine Rubrik freiräumen möchte. Ich möchte auf jeden Fall mehr und regelmäßiger schreiben. Mich ausprobieren und mich finden. Die Angst ablegen micht gut genug zu sein…

Seid gespannt und DANKE, dass ihr da seid.

Alles Liebe, Janina